My Health Kongress «Die Zukunft meines Gesundseins»

EVENT | Welches ist der Schlüssel zur persönlichen Gesundheit? Zwölf Schlüsselelemente warten darauf, online priorisiert zu werden. Gewinnen Sie zwei Kongresseintritte für den 14.11.2020…

Zwei Jahre habe ich mit ausgewählten Opinion Leaders und Experten das Thema «Die Zukunft meines Gesundseins» diskutiert, um den Kongress vom 14. November 2020 in Zürich vorzubereiten: Wie wird das teuer Gut der persönlichen Gesundheit in einer sich rasend schnell verändernden Welt aussehen? Ein Dutzend Schlüsselelemente habe ich gefunden. Hier sind sie:

  • Schulmedizin: Was sie heute kann und morgen können wird
  • Alternativmedizin: Von der ethnomedizinischen Vielfalt bis zur «Spiraldynamik»
  • Evolution der Medizin: Was wir von der Vergangenheit und von Mumien lernen können
  • Der innere Arzt: Und plötzlich sind Selbstheilkräfte für die Wissenschaft interessant
  • Mikrobiom: Die Bakterienflora im Darm ist die Quelle von Gesundheit und Intuition
  • Kampf dem Gift! Pestizide, Asbest, Amalgam, Plastik & Co müssen wir meiden lernen
  • Wirtschaft: Sie dominiert die Welt, sie muss uns in die Zukunft führen
  • Einzelinitiative: Das System kümmert sich nicht um dich, gefragt sind Mut und Initiative
  • Artensterben: Geht die Biodiversität flöten, wird es für den Menschen brandgefährlich
  • Lebensfreude: Musik, Lachen, Familie, Gemeinschaft – ohne geht der Mensch zugrunde
  • Gott: Er soll ja bekanntlich nicht würfeln… oder vielleicht doch?
  • Wildcards: E.T., Wunder, menschliche Vernunft, technischer Fortschritt u.v.a.m.

  • Was glauben Sie? Welches sind ihre Favoriten? Mit zwölf Klicks können Sie diese zwölf Schlüsselelemente gemäss Ihren persönlichen Überzeugungen ordnen: Das wichtigste Schlüsselelement bekommt die Nummer 1. Dann das zweitwichtigste usw.
    Wir werden die Daten wissenschaftlich auswerten und am Kongress präsentieren. Aus allen Personen, die mitmachen, wird ein Gewinner ausgelost und persönlich benachrichtigt: Kongresseintritt für 2 Personen.

    Herzlichen Dank fürs Mitmachen
    Dr. med. Christian Larsen
    1. Februar 2020