Anja Meierhofer: Glück im Unglück und eine Prise Spiraldynamik
Spiraldynamik News Archiv Patientenbeispiele | Anja Meierhofer - Glück im Unglück und eine Prise Spiraldynamik

Patientenbeispiele Anja Meierhofer  ist Königin. Genauer gesagt Rosenkönigin 2007 der Stadt Rapperswil. Fast nebensächlich, wenn man auf die steile künstlerische Laufbahn der jungen Frau schaut – und auf ihr Schicksal.

Die Absolventin der National Ballet School of Canada war Gaststar beim weltberühmten Tänzer und Choreographen Alvin Aley und seiner Dance Company. Sie war als Solistin auf Welttournee mit dem Musical Cats, einem der wohl exklusivsten Sprungbretter für Tanz- und Musical-Debutanten. Bis das Schicksal zuschlug – oder besser danebengriff. Während einer Probe zu Cats geschah es: Ihr Partner liess sie bei einem Sprung fallen. Diagnose – aus der Traum. Nie wieder profimässig tanzen. Die Bretter, die für Anja die Welt bedeuteten, krachten brutal zusammen. Mit Krücken, ruinierten Knien und zerbrochenen Träumen kehrte sie in die Schweiz zurück.

Das Körpereigene ABS-System nutzen lernen

Anja Meierhofer liess sich durch die Prognosen nicht beirren: Bereits als junge Kunstturnerin lernte sie nach einer Sprunggelenkverletzung Dr. med. Christian Larsen und Spiraldynamik kennen. Damals noch in Bern untersuchte er die Leistungssportlerin und stellte eine Überbeweglichkeit fest – eine Diagnose, die im Turnsport zwar begehrte Resultate, aber ebenso schnelle Abnutzungserscheinungen und Unfallrisiken birgt. Da Anja Meierhofer nicht regelmässig von der Ostschweiz nach Bern in die Therapie pendeln konnte, entschieden sich Eltern, Patientin und Arzt zu einer ungewöhnlichen Therapiemethode: Übungen und neue Gangschulung wurden in einem Nachmittag zusammen mit Anja auf Video aufgezeichnet. Seither übte Anja selbständig, integrierte das neue Knowhow in ihr Training und lernte, mit der Überbeweglichkeit umzugehen, Gelenke und Bänder mit präziser Muskelkraft und gezieltem Training zu stabilisieren – bis zur Weltklasse. Und bis zum heutigen Tag.

Unkenrufen zum Trotz erfolgreich

Nach dem Unfall ist es für Anja klar. „Mit Spiraldynamik kann ich mein Handicap auffangen, meine Knie funktionieren wieder so gut, dass ich tanzen kann und die Fitness-Trainer-Ausbildung absolvieren konnte.“ Auch die Spiraldynamik-Ausbildung hat sie in Angriff genommen. Spiraldynamik empfiehlt sie allen Kunden, die ein Problem am Bewegungssystem haben oder sich aus professionellen oder persönlichen Gründen für Bewegung interessieren. Das Unternehmen Spiraldynamik interessierte sich seinerseits für die Rosenkönigin: Anja Meierhofer arbeitet heute im Kurswesen, in Administration und Schulung am Hauptsitz der Firma an der Südstrasse in Zürich.

Bea Miescher
28. März 2008

aktualisiert 2. August 2010